logo

Iris Brandenburg

Die Künstlerin

die Künstlerin

Iris Brandenburg im Alter von 10 Jahren

Vor mehr als fünf Jahrzehnten im Schwabenland geboren, lebe ich heute mit meinem Mann und unseren drei Söhnen in der Schweiz.

Farben spielen in meinem Leben schon immer eine grosse Rolle.
Seit Sommer 2019 widme ich mich ganz dem FarbenSpiel der Freude.

Ich liebe Bücher, Bäume und Berge und deshalb auch das B in meinem Nachnamen. Mein Vorname kommt aus dem Griechischen und bedeutet buntfarbener Strahlenkranz, also Regenbogen! Bunt ist auch mein Lebensweg. Manchmal stand ich zwar im Regen, konnte aber immer wieder einen Bogen zur Sonnenseite des Lebens schlagen.

"

Wäre am liebsten gerne Schülerin geblieben,...

"

Gelernt habe ich immer gern. Wäre am liebsten gerne Schülerin geblieben, habe deshalb die längst mögliche Schulausbildung gewählt und mit Schwerpunkt KUNST und Latein das Abitur gemacht.

Künstlerisch ausprobiert habe ich in meiner Jugend verschiedene Techniken: HinterglasMalen, AquarellMalen, SeidenMalen und StoffMalerei... Am wichtigsten war für mich das Malen immer in Krisenzeiten. Dann entstanden Bilder der Seele.

Zu meinen beruflichen Stationen gehören: Krankenschwester, Mutter und Familienfrau und Fachlehrerin für Religion auf der Primarstufe.

"

...den grössten Künstler aller Zeiten (und vermutlich auch Ewigkeiten)!

"

Meine Familie ist mir wichtig und der Glaube an unseren Schöpfergott, den grössten Künstler aller Zeiten (und vermutlich auch Ewigkeiten)!

Ihm verdanke ich mein Talent. Er hat mich zu den Quellen meiner Freude geführt. Ihn möchte ich mit meinem FarbenSpiel der Freude ehren.

Deshalb arbeite ich jetzt als frei schaffende Künstlerin! Pinsel ⁓ Iris Brandenburg